GLOGO 690 SX Kit

Artikelnummer: 05212


1'098.00 CHF

inkl. 7,7% MwSt.


nicht verfügbar

Lieferzeit: 1 - 3 Werktage



Beschreibung

GLOGO 690

  • Entwickelt und getestet vom World-Champion Heli-Piloten und langjährigem Mikado Team-Piloten Kyle Dahl.
  • Das systematisch entwickelte und ausgiebig getestete Design machen ihn zur idealen Nitro-Maschine der 690-er Größe, für jeden Piloten, für jeden Flugstil.
  • Mikado hatte in den vergangenen 26 Jahren keinen eigenen Nitro-Heli auf dem Markt ?  der GLOGO 690 ist das ideale Modell, Nitro zurück zu Mikado zu bringen!


 

Verwendet bewährte Komponenten des LOGO 690, wie zum Beispiel

  • Pfeilverzahntes Hauptzahnrad mit 106 Zähnen, leise, robust, effizient.
  • Aluminium Taumelscheibe mit neuer Geometrie, mit verbessertem zyklischem Ansprechverhalten.
  • Kräftiger Heckabtrieb mit HDT-Riemen und Riemenrädern aus Aluminium
  • verstärkte Blatthalter mit 5 mm Blattschraube
  • verstärkter Freilauf für höheres Drehmoment
  • verstärkter Klemmring an der Hauptrotorwelle

Das Chassis aus CFK und Aluminium wurde von Grund auf speziell für den Verbrenner-Einsatz entwickelt. Es ist leicht, robust und dabei einfach konstruiert. Die Vibrationen und die Hitzeentwicklung im Verbrenner haben uns dazu bewogen, beim GLOGO auf ein Kunststoff-Chassis zu verzichten. 

Die Vorteile auf einen Blick:

  • Die Kunststoff-Blatthalter, der Riemenantrieb mit dem sehr leichten Heckgetriebegehäuse machen den GLOGO 690 zu einem der leichtesten Verbrenner-Modelle auf dem Markt ? wenn nicht sogar zum aktuell leichtesten!
  • Der leichte Riemenantrieb mit dem sehr leichten Heckgehäuse erfordern kein größeres Hauptzahnrad, oder den Servoeinbau im vorderen Teil des Chassis mit Umlenkhebeln, um den Schwerpunkt einhalten zu können.
  • Das vergleichsweise kleine Hauptzahnrad und die Servo-Anordnung ermöglichen eine sehr kleine und aerodynamsiche Haube, die zur optimalen Leistung und zum ansprechenden Aussehen des Helis beiträgt.
  • Die Synergy XL Spec-Kupplung kuppelt sauber ein, auch bei niedrigen Drehzahlen.
  • Die einteiligen Seitenplatten geben dem Kupplungs-Getriebebereich sicheren Halt.
  • Die Kupplungseinheit wird mit 8 x M3 verschraubt, für eine solide und exakte Ausrichtung.
  • Vordefinierte Kabelverlegung mit Durchführungen und Befestigungspunkten für Kabelbinder, für eine saubere Kabelführung von vorn nach hinten.
  • Großzügiger Raum im vorderen Bereich, auch für größere Empfänger-Akkus, so dass man ggfs. den ganzen Tag fliegen kann, ohne nachladen zu müssen.
  • Heckabstrebungen mit Gewindestangen vereinfachen die Wartung, auch ohne den Schalldämpfer zu demontieren.
  • Viel Platz für Zubehör wie Fernglüheinrichtung, zusätzliche Spannungsversorgung etc.
  • Das bewährte Rotorkopfdesign ist seit nahezu vier Jahren auf dem LOGO 690 im Einsatz. Es ist leicht und ideal geeignet für die Verbrenner-Version.
  • Empfohlene Blattlängen 650-700 mm, je nach Geschmack und Flugstil.
  • Als Antrieb kommen praktisch alle Nitro-Motoren mit einem Hubraum von 15-20 ccm (91-er bis 120-er) in Frage, während der Testphase kamen OS91, YS96 und OS105-Motoren zum Einsatz.
  • Zur Markteinführung wird eine Übersetzung von 8,15 (13-er Ritzel) angeboten. In Zukunft wird auch ein 14-er Ritzel verfügbar sein, mit einer Übersetzung von dann 7,57, bei Einsatz von kürzeren 650-er Blättern und und für höhere Drehzahlen.
  • Die neu gestaltete Haube verbindet das bekannte und ansprechende Design und die gute Lageerkennung mit herausragender Aerodynamik. Sehr vorteilhaft bei schnellen Richtungswechseln im 3D-Flug, oder bei Übergängen zwischen 3D-Flug und weiträumigem Kunstflug.
  • Heckfinnen mit Farb-Akzenten verbessern zusätzlich die Lageerkennung.
  • In Zusammenarbeit mit Synergy Model Helicopters verwendet der GLOGO 690 deren bewährten Tank, Lüfter mit Abdeckung sowie die Synergy XL Spec-Kupplung.
  • Mit Standard-Komponenten kann man ein Gewicht von (leer) 4,1-4,35 kg erreichen, je nach verbauten Komponenten.


 

Abmessungen

  • Gesamtlänge von der Haubenspitze bis zum Heckrotorgehäuse = 1.300 mm
  • Höhe bis zur Rotorkopfbremse = 425 mm

Technische Daten

  • Hauptrotordurchmesser: 1.560 mm mit 697 mm Rotorblättern
  • Hauptrotorblätter: 697 mm  
  • Hauptrotorwelle: 10 mm  
  • Heckrotorwelle: 5 mm  
  • Blattlagerwelle: 8 mm 
  • Geschätztes Gewicht: 4.100-4.350 g (trocken)

Zum Aufbau wird benötigt:

  • 2,4 GHz Fernsteuersystem (7 Kanäle oder mehr, Hubschrauber-System, z. B. VBar Control)
  • Nitro-Motor 15-20 ccm (91-er bis 120-er)
  • Passender Schalldämpfer
  • Hauptrotorblätter 690-700 mm
  • Heckrotorblätter 105 mm
  • 3 Taumelscheibenservos (Standardgröße, hohes Drehmoment empfohlen)
  • 1 Heckrotorservo (Standardgröße)
  • 2s 5.000 mAh Empfängerakku empfohlen
  • 3-Achs-Flybarless-System (z. B. VStabi NEO)
  • Geeignetes Ladegerät
  • Pitch-Einstellehre
  • Diverse Werkzeuge, Schmierstoffe

Bewertungen (0)

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: